Schlagwort-Archive: Kepler

Um jede vierte Sonne kreist eine Erde

Da ist viel Raum für mögliches Leben in den Weiten des Weltraums, denn es gibt viel mehr Planeten, als bislang angenommen.

Die Suche nach Expoplaneten läuft extrem erfolgreich. Jetzt haben sich Astronomen in der ganz engen Umgebung von sonnenähnlichen Sternen genau umgesehen. Eine extrem heiße Region, die bislang eher als Wüste galt. Erstaunlicherweise tummeln sich dort aber jede Menge Planeten, vor allem viele kleinere. Nach den Hochrechnungen der Wissenschaftler bedeuten diese neuen Erkenntnisse, dass wahrscheinlich um ungefähr 23 Prozent der unserer Sonne ähnlichen Sterne erdähnliche Planeten kreisen.

Interessiert? Bitte hier weiterlesen!

ERSTMALS ZWEI PLANETEN GEFUNDEN, DIE GEMEINSAM AN EINEM STERN VORBEIZIEHEN

Washington/ USA – Mit dem Weltraumteleskop „Kepler“, mit dem die NASA nach Planeten außerhalb unseres Sonnensystems und gezielt nach einer oder mehreren zweiten Erden fahndet, hat erstmals ein Planetensystem entdeckt, in dem mindestens zwei Planeten, perspektivisch von der Erde aus betrachtet, vor ihrem Stern vorbeiziehen.

Anhand der minimalen Helligkeitsschwankung des Sonnenlichts während dieser sogenannten Transits zeichneten sich deutlich zwei Planeten (Kepler-9b und 9c) ab, die den sonnenähnlichen Stern „Kepler-9“ umkreisen. Hinzu gibt es Hinweise auf einen weiteren Himmelskörper in dem System, bei dem es sich möglicherweise um eine sogenannte Supererde handeln. Die Entdeckung gehört zu den ersten Ergebnissen einer siebenmonatigen Beobachtung von mehr als 156.000 Sternen und wurde von den Wissenschaftlern um Doug Hudgins vom NASA-Kepler-Team und Matthew Holman vom „Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics“ im Fachmagazin „Science“ veröffentlicht.

Weiterlesen